Besuchsverbot in der Kreisklinik Wolfhagen

Für die Kreisklinik Wolfhagen gilt ab dem 15. November 2022 ein generelles Besuchsverbot
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter

Wolfhagen. Für die Kreisklinik Wolfhagen gilt ab dem 15. November 2022 ein generelles Besuchsverbot. „Wir mussten zu dieser Maßnahme greifen, da wir eine Häufung von neuen Corona-Fällen bei unseren Patienten festgestellt haben“, informiert Kreispressesprecher Harald Kühlborn. Die Sicherheit der Patienten und auch der Gesundheitsschutz für das Personal habe für die Kreisklinik oberste Priorität. Ausgenommen vom Besuchsverbot sind Taxifahrer und Postboten in ihrer dienstlichen Funktion, amtsrichterliche Begutachtungen, Begleitpersonen, Patienten die zu Terminen oder medizinischen Eingriffen begleiten, Dolmetscher für Patientenbesuche, die medizinisch oder ethisch notwendig sind.

„Wir hoffen, dass dies wir baldmöglichst wieder zur gewohnten Besucherregelung zurückkehren können“, betont Kühlborn. Die Klinik in Hofgeismar ist vom Besuchsverbot nicht betroffen.

Lebensbedrohliche Erkrankungen

112

Notruf

In medizinischen Notfällen (beispielsweise Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall oder andere) und bei Verletzungen wählen Sie bitte den Notruf.

Keine lebensbedrohliche Erkrankungen

116 117

Ärztlicher Notdienst

Wenn keine bedrohliche Erkrankung vorliegt und Sie außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen dringend einen Arzt benötigen, wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst.